EFK News


News und Infos zum Vereinsgeschehen - Erfurter Fallschirmsport Verein!!! Hier erfahrt Ihr, was bei uns in Sachen Skydiving, Sprungausbildung und Tandemsprung so läuft.

Für mehr Bilder folge uns auf Facebook.
Liken & Teilen erwünscht.

Der Vorstand


30.08.2021 - Das schlechte Wetter sinnvoll genutzt
Auch wenn wegen des miserablen Wetters am Wochenende Fallschirmspringen nicht stattgefunden hat, waren wir nicht untätig und haben uns am Samstag auf dem Flugplatz getroffen. Zum einen haben die Sprungschüler das Angebot des Packtrainings rege genutzt und einen halben Tag lang Fallschirmkappen gefaltet, Fangleinen eingeschlauft, Gurtzeugklappen zugezogen. Eine andere Gruppe hat unter Federführung von „Bauleiter“ Horst weiter an der Wetterfestmachung des Containerdaches gewerkelt, gebohrt, gesägt, geflext, geschraubt. IT-Experte René hat sich um den großen Videobildschirm gekümmert und ihn zum Laufen gebracht. Seine vielfältigen Fähigkeiten hat der andere René nicht zuletzt beim Grillen unter Beweis gestellt. Zuvor gab’s bereits selbstgemachten und von den Springern hochgelobten Kuchen von Melanie. Nun hoffen alle, dass wir zum nächsten Sprungwochenende wieder vernünftiges Wetter haben und viele Minuten im freien Fall verbringen werden.


27.08.2021 - Wegen der katastrophalen Wettervorhersagen müssen wir das Sprungwochenende leider absagen.
Die Schüler treffen sich dennoch am Samstag um 10 Uhr zum Packtraining in der Halle.
Außerdem werden noch ein paar helfende Hände gebraucht, um die Containerüberdachung weiter voranzubringen.


20.08.2021 - Eindrücke von den ersten Sprüngen der Schüler
Heute wollen wir euch mal speziell zur Schülerausbildung ein paar Bilder vom neuen Kurs zeigen. Die AFF-Lehrerinnen Jacky und Alex, die extra von außerhalb Thüringens zu uns gekommen sind, haben uns am vergangenen Wochenende bei den ersten Levels hervorragend unterstützt und auch schöne Aufnahmen gemacht. Schaut selbst. Nächste Woche geht es am 28. und 29. August weiter mit der Schülerausbildung: Absprung in 4000 m über dem Flugplatz, 50 Sekunden freier Fall mit Tempo 180 km/h, Fallschirmöffnung in 1500 m, mehrere Minuten Schirmfahrt, ab 100 m nur noch geradeaus gegen den Wind, Landung mit Funkunterstützung vom Lehrer. Die Schüler sind heiß drauf, wieder in die Luft zu kommen. Na dann muss nur noch das Wetter ebenfalls wieder mitspielen.


17.08.2021 - Erste Sprünge für Schüler des neuen Kurses
Zur Verstärkung der Ausbildergilde sind am vergangenen Wochenende extra die AFF-Lehrerinnen Jacky und Alex von außerhalb zu uns gekommen, damit die vielen Teilnehmer im neuen Schülerkurs ihre ersten Sprünge absolvieren können. Dank dieser Unterstützung ist jeder Schüler auch mehrfach in die Luft gekommen. Gut zu tun hatte auch Pilot Klaus, um die Sportspringer, Sprungschüler und Tandempassagiere immer wieder auf Absetzhöhe in 4000 Meter zu bringen.

Leider ist am Sonntagmittag ein Gastspringer eines anderen Vereins bei der Landung so schwer verunglückt, dass wir den Sprungbetrieb abgebrochen und für diesen Tag beendet haben.


28.07.2021 - Glückliche Gesichter und ein Notfall
Es war wieder ein schönes Wochenende, an dem jeder reichlich in die Luft kommen konnte. Das Wetter hatte komplett durchgehalten und Cornelius fühlte sich als Gast-Tandemmaster bei uns total wohl. Auch dank ihm haben zahlreiche Tandempassagiere ihren Gutschein einlösen und ein unvergessliches Erlebnis genießen können. Jede Menge Spaß hatten auch unsere Vereinsspringer und aus Sachsen angereiste Skydiver. „Die Wolken waren wunderschön am Wochenende. Habe deswegen mehr Sprünge als sonst gemacht“, blickte zum Beispiel Elisa auf das Wochenende zurück. Voller Freude wird das gewiss auch Bernd tun, der beide Prüfungssprünge bestanden hat und es kaum erwarten kann, endlich die Lizenz in den Händen zu halten. Eine wichtige Etappe hat auch Sprungschüler Robert geschafft, der erfolgreich seinen Level VII und nahtlos seine ersten Solosprünge absolviert hat. Nicht verschweigen wollen wir eine Notlandung, die für viel Gesprächsstoff sorgte: Eine völlig entkräftete Brieftaube war uns zugeflogen und musste vom Besitzer bei uns abgeholt werden. So waren am Ende alle glücklich.


20.07.2021 - Tandemalarm und Schülererfolge
Tiefe Wolken zwangen uns am vergangenen Samstag zunächst zum Ausharren am Boden, doch dann riss das Grau wie vorhergesagt auf und wir konnten am frühen Nachmittag endlich loslegen. Es soll Springer gegeben haben, die trotz des nur halben Sprungtages fünfmal in der Luft waren. Am Sonntag brummte es dann von Anbeginn. Unsere Tandemmaster Frank, Jens und Chris sowie der extra aus Zwickau zur Verstärkung angereiste Steve hatten alle Hände voll zu tun und machten allein am Sonntag zwei Dutzend Tandemgäste glücklich. Ordentlich Betrieb herrschte auch in der Schülerausbildung. Tereza hat nun auch die praktische Prüfung bestanden und freut sich riesig auf ihre Lizenz. Robert, der ursprünglich nur einen Schnuppersprung machen wollte, hat richtig Appetit bekommen und nun am Sonntag mit vier Sprüngen voll zugeschlagen. Bernd ist jetzt prüfungsreif, Sandra nicht weit davon entfernt und Martin (allein am Sonntag fünf Sprünge) auch ein großes Stück vorangekommen. Am 31. Juli stehen schon die nächsten Schüler mit der Theorieausbildung in den Startlöchern…


06.07.2021 - Volksfeststimmung
Das Bundesgartenschau-Luftschiff war auch am vergangenen Wochenende noch bei uns am Platz und hat eine ganze Menge Schaulustige angezogen, von denen viele ebenso von den Fallschirmspringern begeistert waren. Irgendwie hatte es etwas von einem kleinen Volksfest. Reichlich Spaß hatten auch wir wieder im freien Fall und bei der Schirmfahrt. Pilot Christian hatte gut zu tun, vor allem am Samstag. Ob Formationsspringer, Freeflyer oder Wingsuiter, sie alle kamen auf ihre Kosten. Ebenso wie wieder viele Tandemgäste. Und auch bei unseren Schülern ging es deutlich voran. Tereza hat schon mal ihren ersten Prüfungssprung bestanden. Sandra, Patrick und Bernd sind nicht mehr so weit von der Prüfungsreife entfernt. Und Martin konnte sich seine ersten Solosprünge ins Logbook eintragen. Das nächste Sprung-Wochenende steht am 17./18. Juli an.


29.06.2021 - Jubiläen und Erfolge
Wer am vergangenen Wochenende nicht am Flugplatz Alkersleben war, hat echt was verpasst. Nicht nur dass ein 60 Meter langes Luftschiff, das Werbung für die Bundesgartenschau in Erfurt macht, bei uns geankert hat, es gab auch Jubiläen und Erfolge zu feiern. Tandemmaster Frank hat seinen 5000. Fallschirmsprung absolviert, und auch Hotte freute sich über einen runden Sprung, nämlich seinen 200. Zwei Erfolge gab es im Schülerkreis zu bejubeln: Tereza hat die Thoerieprüfung bestanden und Martin den AFF-Level VII geschafft, sodass er beim nächsten Mal erstmalig allein im freien Fall unterwegs sein wird. Schon am nächsten Wochenende (3./4. Juli) ist dazu Gelegenheit.


14.06.2021 - Endlich wieder im freien Fall
Nachdem nun auch im Ilmkreis die Corona-Inzidenzwerte entscheidend gesunken waren, konnten wir am vergangenen Wochenende (12./13. Juni) den langersehnten Saisonstart bei uns am Flugplatz Alkersleben vollziehen. Caravan-Pilot Klaus hatte gut zu tun, das nach freiem Fall hechelnde Volk auf 4000 m Höhe zu bringen. Formationsspringer, Freeflyer und Wingsuiter konnten endlich wieder ihrem Hobby frönen und nutzten das reichlich. Auch drei Erstspringer stapften nach der Landung stolz über die Landewiese zurück zur Packhalle: Herzlichen Glückwunsch an die Sprungschüler Robert, Stefan und Martin! Und nicht zuletzt konnten wir jede Menge Tandempassagiere glücklich machen. Weiter geht’s am 26./27. Juni. Und auch gleich am darauffolgenden Wochenende (3./4.7.) ist wieder Sprungbetrieb am Flugplatz Alkersleben. Wir sehen uns im freien Fall.


15.04.2021 - Saisonauftakt verschiebt sich
Wegen der anhaltend schlechten Corona-Lage und entsprechenden staatlichen Festlegungen können wir leider nicht wie geplant in die Saison starten. Sowohl die Theorie-Ausbildung für den Kurs 1 an diesem Wochenende als auch den Sprung-Auftakt am letzten April-Wochenende müssen wir deshalb verschieben. Wann genau es losgehen wird, können wir im Moment noch nicht sagen. Wir hoffen alle, dass wir baldmöglichst starten können. Sobald es spruchreif wird, informieren wir natürlich sofort.
Der Vereinsvorstand